Umsetzung der aktuell geltenden Massnahmen und Verordnungen des Bundes und des Kantons Zürich bezüglich des neuen Coronavirus bei Fokus Empathie GmbH

Aktuelle Lage:

Ab Samstag, 26. Juni 2021, werden die Massnahmen gegen das Coronavirus stark reduziert und vereinfacht. Am 8. September 2021 beschloss der Bundesrat eine Ausweitung der Zertifikatspflicht.

Laut dem geltenden Entscheiden des Bundesrates und den entsprechenden Verordnungen, ist es dem einzelnen Weiterbildungsanbieter überlassen ein Covid-Zertifikat für die Teilnahme an Präsenzunterricht zu verlangen. Bereits bisher war es Weiterbildungsanbietern möglich, den Zugang zu einer Weiterbildung über ein Covid-Zertifikat zu regeln. Wird ein Zertifikat verlangt, entfällt die Masken- sowie die Abstandspflicht.

Aktuell geltende Massnahmen:

Bund:

  1. Massnahmen des Bundes bis und mit 23. Juni 2021 (Öffnungsschritte ab 31. Mai)
  2. Covid-19-Verordnung besondere Lage – Änderung vom 28. Oktober 2020 (PDF, 256 kB, 28.10.2020)

Kanton Zürich:

  • Momentan keine weitergehenden Massnahmen

 

Was das für Seminare bei Fokus Empathie bedeutet:

  • Generell gilt Masken- und Abstandspflicht, es sei denn, alle Teilnehmenden einer Gruppe (inkl. Kursleitung) weisen ein COVID-Zertifikat vor, dann würde die Masken- und Abstandspflicht entfallen.
  • Gleichzeitig bleiben die Empfehlungen bestehen:
    • Abstand halten
    • Handhygiene
    • Lüften
  • Das nachfolgende Video zeigt, wie bei uns Hybrid-Unterricht (Präsenz- und online gleichzeitig) funktioniert:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden