Umsetzung der aktuell geltenden Massnahmen und Verordnungen des Bundes und des Kantons Zürich bezüglich des neuen Coronavirus bei Fokus Empathie GmbH

Aktuelle Lage:

Gemäss den Massnahmen und Verordnungen des Bundes vom 28. Oktober 2020  und vom 13. Januar 2021, ist der Präsenzunterricht nicht mehr erlaubt. Der Bundesrat hat am 19. März 2021 beschlossen, per 22. März keine weitreichenden Lockerungen der Corona-Massnahmen zu genehmigen.

Dies bleibt auch mit den ersten Öffnungsschritten per 1. und 22. März für die Weiterbildung unverändert bestehen. 

Aktuell geltende Massnahmen:

Bund:

  1. Massnahmen des Bundes bis und mit 19. März 2021 (Öffnungsschritte ab 22. März)
  2. Covid-19-Verordnung besondere Lage – Änderung vom 28. Oktober 2020 (PDF, 256 kB, 28.10.2020)
  3. Der Bundesrat hat am 19. März 2021 beschlossen, per 22. März keine weitreichenden Lockerungen der Corona-Massnahmen zu genehmigen. Die Zahl der Infektionen lasse den in die Konsultation geschickten zweiten Öffnungsschritt nicht zu. Die Vernehmlassung zeigt, dass die Öffnung der Weiterbildung im nächsten Lockerungsschritt unbestritten ist. Am 14. April will der Bundesrat über das weitere Vorgehen entscheiden.

Kanton Zürich:

  • Momentan keine weitergehenden Massnahmen

 

Was das für Seminare bei Fokus Empathie bedeutet:

  • Grundsätzlich gilt das Verbot des Präsenzunterrichtes für sämtliche Anbieter von Erwachsenenbildung (Sie obiges Dokument 2, Art. 6d, Absatz 1)
  • Die Präsenz in Kleingruppen oder -Seminaren […] bleibt möglich (Siehe obiges Dokument 2, Art 6d, Absatz 1). solange diese im Sinn und Geist der Schutzmassnahmen umgesetzt sind, das heisst für Fokus Empathie:
    • unsere Seminare werden per Videokonferenz durchgeführt
    • In begründeten Ausnahmefällen (wollen alleine reicht nicht) ist eine Teilnahme vor Ort möglich:
      • sofern nicht mehr als 5 Personenanwesend sind
      • Wir bieten die Seminare immer gleichzeitig per Fernunterricht und für die begründeten Ausnahmefälle vor Ort  an.
      • Vor Ort ist stets Maske zu tragen, der Minimalabstand und die Hygienevorschriften einzuhalten.
      • Ebenso wird immer wieder gelüftet um den Luftaustausch zu gewährleisten.
      • Schutzkonzept vor Ort ist angeschlagen und wird erläutert.
      • Das nachfolgende Video zeigt, wie das geht.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden