GFK – Ambassador

Die kraftvolle Art zu leben, die Ihnen die GFK ermöglicht, möchten Sie aktiv in die Welt bringen. Sie möchten andere teilhaben lassen und GFK bewusst in Ihrem Arbeitsumfeld, in Organisationen einsetzen, gleichzeitig in herausfordernden Situationen authentisch in sich selbst ruhen. Sie möchten für ein Rollen-Modell stehen: das des neuen, selbstbewussten und wertschätzenden Mitmenschen, fernab von richtig und falsch, oben und unten. Neben dem Vertiefen der bisherigen Kompetenzen lernen Sie diverse GFK Prozesse kennen und wenden diese ein erstes Mal an.

Kompetenzbereiche, die Sie in der Kompetenz-Erwerbs-Stufe 2 bis 3 erwerben:

  • Empathisch sein mit sich und anderen,
  • Mediation,
  • Heilen mittels Empathie,
  • „In Verbindung bleiben“, selbst wenn es schmerzt,
  • Prozessbegleitung.

Inhalte:

  • Grundprozesse der GFK wiederholen und verinnerlichen
  • Empathisch sein, ob betroffen und/oder getroffen
  • “Enemy Image”, “Healing and Reconciliation” sowie “Restorative Circle” – Prozesse führen
  • Mediation mit GFK
  • Gruppen facilitieren mit GFK

Was Sie mitbringen:

Die GFK Haltung und Praxis gehört für Sie zunehmend zum alltäglichen Sein.

Sie haben bei uns mindestens den GFK-Practitioner oder den Practitioner PLUS besucht. Haben Sie anderweitig Ausbildungen absolviert, werden wir gemeinsam abklären, wo Sie mit dem Vorwissen und der Verinnerlichung der Haltung stehen, um Überforderung und Frustration im Kurs zu vermeiden.

Welchen zeitlichen Rahmen hat dieses Seminar?

 

Dieses Seminar besteht aus fünf Blöcken, zu je drei Tagen, total also 15 Tage.

Die fünf Blöcke sind über ca. ein halbes Jahr verteilt.

Dies ermöglicht Raum und Zeit, die Themen sinken zu lassen, sowie sie zu verinnerlichen, bevor Neues dazukommt.

Geplante Durchführungen

Durchführung 22 (GA3.22.1)

  • Block I: Fr. 4. – So. 6. März 2022
  • Block II: Fr. 22. – So. 24. April 2022
  • Block III: Fr. 24. – So. 26. Juni 2022
  • Block IV: Fr. 19. – So. 21. August 2022
  • Block V: Fr. 30. September  – So. 2. Oktober 2022

Zeiten in allen Blöcken jeweils: erster Tag von 10:00 – 12:30 und 14:00 – 17:30 Uhr, zweiter Tag von 09:00 – 12:30 und 14:00 – 17:30 Uhr, dritter Tag von 09:00 – 12:30 und 14:00 – 16:30 Uhr.

Bewerbung für die Teilnahme

Durch Klick auf das Wort „Anmelden“ am entsprechenden Ort in der Tabelle, können Sie sich direkt für die Teilnahme am Seminar anmelden. Sollten Sie weder den GFK-Practitioner noch den Practitioner PLUS bei uns gemacht haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzten, um beiderseitig Klarheit zu erhalten, in wiefern die Teilnahme passend und erfolgversprechend ist.

DurchführungNormaltarif
(4'730.-)
Durchführung 22Anmelden

Details zum GFK Ambassador

Die Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg zum Wohle anderer einsetzen

Sie haben die GFK für sich verinnerlicht und dazu auch schon unser GFK-Practitioner Seminar oder etwas vergleichbares besucht. Sie sind meist Ihren Gefühlen und Bedürfnissen bewusst und handeln selbstermächtigt. Doch Sie möchten die GFK auf zum Wohle Ihrer Umgebung, Ihren Mitmenschen einsetzen. Anderen helfen, sich selber schneller zu finden und dadurch Situationen klären helfen. Seien Sie selber ein Teil davon oder als sogenannter externer Schlichter. 

Im GFK-Ambassador liegt der Fokus auf dem Empathie geben, der Empathie für das Gegenüber. Das ist nur dann möglich, wenn Sie selber im inneren Frieden sind, weshalb unser GFK-Practitioner eine Voraussetzung für den GFK-Ambassador ist.

Inhalte des Seminars: 

Empathie geben & Restorative Kommunikation

Der Fokus liegt auf den Grundlagen des Empathie-Gebens: Dem Gegenüber erstklassige Empathie geben können. Nicht nur irgendjemandem, auch und gerade der Trigger-Person. Mit Restaurativer Kommunikation das Gegenüber bei der Selbstempathie unterstützen, selbst wenn Sie ein Auslöser für Schmerz und Ärger waren.

Mediation

Der Fokus liegt auf der grundlegenden Mechanik der Mediation und den drei Hauptanwendungsgebieten: Intrapersonell (ich mediiere Teile in mir), Interpersonell extern (ich mediiere zwei andere Menschen die einen Konflikt miteinander haben) sowie Interpersonell intern (ich mediiere einen Konflikt der zwischen mir und einer anderen Person besteht).

Restorative Circle

Der Prozess der Aussöhnung von Gruppen zur nachhaltigen Wiederherstellung der Gerechtigkeit und des Friedens. Vergebungsarbeit für Gruppen und das Finden von neuen Verhaltensweisen steht im Fokus dieses Seminars.

Enemy Image und Healing & Reconciliation

Der Fokus in diesem Seminar liegt auf dem Ablegen der Feindbilder durch das Erkennen der eigenen, selbsterzählten Geschichten und der Verantwortungsübernahme für die eigenen Bedürfnisse. Das Erkennen der Bedürfnisse des Gegenübers und das gegenseitige Bedauern dessen, was beim Versuch diese zu erfüllen geschah, lässt ausheilen.

Gruppenprozesse

GFK in Gruppen ist einerseits dasselbe wie im eins-zu-eins, dennoch einiges herausfordernder. Damit der Prozess nicht „explodiert“ und die Gruppenmitglieder in Verbindung bleiben, bedarf es einer Führung aus tiefem Verständnisses der GFK Haltung.

 

Voraussetzungen

Festigkeit im Anwenden der Selbstempathie ist die Basis. Daher ist der GFK-Practitioner oder ein Äquivalent Voraussetzung. Bitte entsprechend bei der Anmeldung angeben oder im Zweifelsfalle mit uns besprechen.

Seminarort

Das Seminar findet in den Seminarräumen von Fokus Empathie an der Wolfgrabenstrasse 1a, 8135 Langnau am Albis statt.

Verpflegung (Hauptmahlzeiten) gehen zu Lasten der Teilnehmer und sind im Seminarpreis nicht inbegriffen. Das Essen kann mitgebracht werden (Küche und vorhanden) oder Restaurants respektive Läden finden sich in Langnau.

Allfällige Übernachtungen werden von den Teilnehmern selber organisiert und gehen zu Ihren Lasten. Wir bestehen in keiner Weise darauf, dass vor Ort übernachtet wird.

Im Seminarpreis inbegriffen sind die Kurskosten, Kaffee, Tee sowie Wasser und „Brain-food“ im Seminarraum. Der Seminarpreis ist fix und nicht modifizierbar.

Kleingedrucktes

Teilnehmerzahl

Durchführung in der Regel ab 4 Teilnehmenden (GFK-Einsteiger ab einer teilnehmenden Person).

In der Regel zwischen 4 und 20 Teilnehmenden.

Anmeldung

Anmeldung bitte über die Seite des entsprechenden Seminars.

Die Anmeldung gilt als definitiv.

Einzahlung

Sobald die Durchführung aufgrund der Mindestanzahl Teilnehmenden gesichert ist, spätestens 2 Wochen vor Beginn des Seminars, erhalten Sie weitere Details zur Durchführung.

Bei der Anmeldung haben Sie verschiedene Zahlungsoptionen: Kreditkarte, PayPal, TWINT, Banküberweisung. Wählen Sie Banküberweisung, erhalten Sie in der Bestellbestätigung die Kontoinformationen.

Bei Bestätigung der Durchführung erhalten Sie eine Rechnung zur Zahlung oder bei bereits gemachter Vorauszahlung zur Information/Buchhaltung.

Bitte begleichen Sie den Betrag vor Seminarbeginn.

Ratenzahlungen auf Anfrage.

Rücktritt

Sollten Sie von der Anmeldung zurücktreten, gelten folgende Bestimmungen:

Bis 60 Tage vor Seminarbeginn erheben wir CHF 50.- Bearbeitungsaufwand.

Von 59 bis 14 Tage vor Seminarbeginn verrechnen wir 50% der Seminarkosten. Weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn verrechnen wir die ganzen Seminarkosten. Dasselbe gilt für Rücktritt während der Durchführung.

Wenn Sie einen Ersatzteilnehmer an Ihrer Stelle beibringen, entfallen jegliche Kosten. Rücktritte berücksichtigen wir lediglich in schriftlicher Form und bestätigen diese.

Wenn Sie Reservationen an den Seminarorten getätigt haben, beachten Sie bitte deren Richtlinien für Annullierungen.

Prüfen Sie für sich die Möglichkeit einer Reiserücktrittsversicherung / Annullationsversicherung Fortbildung, die gegebenenfalls für Ihre Seminarkosten aufkommt.

Nachholen

Ist es Ihnen kurzfristig und unvorhergesehen, durch höhere Gewalt, nicht möglich, einen Seminartag oder einen Seminar-Block zu besuchen, so können Sie den verpassten Teil, ohne Kostenfolge, nachholen.

Ausfall / Verschiebung der Veranstaltung

Bei weniger als 4 Anmeldungen, 14 Tage vor Seminarbeginn, behalten wir uns vor, das Seminar abzusagen respektive zu verschieben. Sollten die neuen Termine für Sie nicht passen, werden wir Ihnen alle bisherigen Beiträge vollumfänglich zurückzahlen. Eine solche Absage oder Verschiebung hat keinerlei Kostenreduktion zur Folge.

Haftungsausschluss

Die Teilnehmer sind für Ihre eigene körperliche und geistige Gesundheit, vor, während und nach dem Seminar vollumfänglich selber verantwortlich.

Ebenso übernehmen wir keinerlei Haftung für Gegenstände oder andere Arten von Ansprüchen.

Zertifikat

Nach dem Seminar-Abschluss erhalten Sie ein persönliches Teilnahmezertifkat.

Anrechenbarkeit

GFK Seminare sind als Training anrechenbar, sowohl für – die Zertifizierung als Trainer für Gewaltfreie Kommunikation beim Center of Nonviolent Communication (CNVC.org) als auch für – die Anerkennung als Trainer beim Fachverband Gewaltfreie Kommunikation (fachverband-gfk.org)